Leonie Katharina Rehbock

M.Sc. Chemie

MITARBEITERIN

Leonie Katharina Rehbock, geboren 1993, entwickelte schon früh ein ausgeprägtes Interesse für chemische Vorgänge und Prozesse. Diese Neigung intensivierte sich während eines einjährigen Auslandsaufenthaltes in den USA. In ihrem in Kooperation mit einem der größten deutschen Chemieunternehmen durchgeführten Bachelorstudium an der Hochschule Niederrhein hat sich Leonie Katharina Rehbock auf den Bereich der Chemie und Biotechnologie fokussiert.

In ihrer experimentellen Bachelorarbeit führte Leonie Katharina Rehbock dabei Untersuchungen zur UV-induzierten Schnellhärtung von cycloaliphatischen Epoxidharzen durch. Im Jahr 2016 schloss Leonie Katharina Rehbock ihr Chemie- und Biotechnologiestudium mit dem Erhalt des Bachelorgrades ab.

Für das sich anschließende Masterstudium wechselte Leonie Katharina Rehbock an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, um ihren wissenschaftlichen Schwerpunkt auf die makromolekulare Chemie legen zu können. Ihre Masterarbeit, welche ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem zuvor angeführten Chemieunternehmen durchgeführt wurde, bezog sich auf die Synthese von acrylatbasierten Polymeren mit adhäsionsfördernden Gruppen, wobei sich Leonie Katharina Rehbock weitere Kentnisse in der industriellen Forschung aneignen konnte. Ihr Masterstudium beendete Leonie Katharina Rehbock im Jahr 2018 erfolgreich mit dem Erhalt des Mastergrades in Chemie.

Studienbegleitend sammelte Leonie Katharina Rehbock über einen Zeitraum von mehreren Jahren praktische Erfahrungen bei ihrer Tätigkeit in verschiedenen Bereichen der chemischen Industrie.

Im Oktober 2018 nahm Leonie Katharina Rehbock ihre Ausbildung auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes mit dem Ziel der erfolgreichen Ausbildung zur Patentanwältin in der Kanzlei VON ROHR Patentanwälte auf. Derzeit absolviert sie ein Studium des Rechts für Patentanwältinnen und Patentanwälte an der Fernuniversität Hagen.